Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Prince of Wales 1/350

Prince of Wales 1/350

(Eduard - Nr. 53079)

Eduard - Prince of Wales 1/350

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:53079 - Prince of Wales 1/350
Maßstab:1:350
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:2013
Preis:ca. 25 €
Inhalt:
  • 2 Bleche mit Fotoätzteilen
  • 1 Konstruktionsanleitung 
Empfohlener Bausatz:

1:350 HMS Prince of Wales, Tamiya; ggf./z.T. andere Schiffe der King George V Klasse  

Besprechung:

Die HMS Prince of Wales...

... ist im Maßstab 1:350 seit undenklichen Zeiten auf dem Markt. Bemerkenswert ist, dass der Bausatz aus dem Hause Tamiya sich auch heute immer noch mit dem Besten messen kann, das der Markt zu bieten hat.

Eigentlich ist es ein Wunder, dass es so lange gedauert hat, bis Eduard den Bausatz für seine Zwecke endeckt hat. Dieser hier ist der erste von drei Ätzteilsätzen, die dem Bausatz-Veteranen auf den Leib geschneidert sind. Die Besprechungen der Reelings und Kräne sowie der Life Boats findet ihr ebenfalls in den kommenden Tagen hier auf Modellversium.

Das zweiteilige Set...

...wird in der bekannten Tütenverpackung geliefert.

Der Ätzteilrahmen mit der Bezeichnung "part1" misst 20,8 x 13,4cm und trägt 81 Bauteiltypen, die zum größten Teil in mehrfacher Ausführung zu finden sind. Es finden sich Türen, Luken, Leitern, Kabeltrommeln, Ankerketten und Radarteile. Ein gutes Drittel des Bogens widmet sich den sechs 8er Pom-Poms. Prominent ist auch der Wellenbrecher für den Bug. Ein schönes Detail sind die Bodenroste für die zahlreichen Carley-Floats.

Mit 13,9 x 8,8cm knapp halb so groß ist die Platine "part2". Hier finden sich die Bauteile 82 bis 158. Die Nummerierung auf diesem Bogen geht zum Teil kreuz und quer, da muss man ein bisschen Suchen; u.a. sind hier die Teile Nummer 71 und 72, die man vergeblich auf dem ersten Bogen gesucht hat. Wie auf der Platine "part1", sind auch hier die meisten Bauteile in mehrfacher Ausführung vorhanden. Noch mehr Leitern, Luken und Türen reihen sich neben Bauteile für die Schornsteine, Mastteile und Radars. Auch das Walrus Bordflugzeug erfährt hier eine Aufwertung.

Alle Bauteile sind strukturgeätzt und weisen - wo nötig - Biegelinen auf, so dass die Verarbeitung auch ohne große Biegehilfen durchgeführt werden kann. Fehlätzungen sind nicht zu finden.

Eduard - Prince of Wales 1/350

Eduard - Prince of Wales 1/350

Die Bauanleitung...

...ist Eduard-typisch. Die Kennzeichnung der Bauteile ist klar und übersichtlich. Auch die Platzierung der Bauteile ist im Wesentlichen klar erkenntlich. Bei der ersten Durchsicht fielen mir keine Nummern- oder Platzierungfehler auf.

Insgesamt drei DinA4 Blätter waren notwendig, um alle Bauschritte aufzuzeichnen.

Für die Erstellung der Kabeltrommeln ist ein nicht näher bezeichneter Platik-Rundstab erforderlich, der im Lieferumfang nicht enthalten ist.

Eduard - Prince of Wales 1/350

Oberflächlich betrachtet...

...liegt uns hier ein Eduard-typisches Bausatzpaket vor, das alle Vorzüge der Ätzteilkunst beinhaltet. 

Im Gegensatz zu anderen Ätzteilsätzen aus dem Hause Eduard ist dieser hier aber nicht komplett. Eduard hat sich entschieden, wichtige Bauteile, wie das Zubehör für die Rettunsgboote und besonders die prominenten Boots- und Flugzeug-Kräne, auf die anderen Ätzteilsätze für die POW auszulagern. Dadurch ist der Modellbauer gezwungen, die weiteren Ätzteilsätze zuzukaufen, wenn er ein schlüssiges Modell bauen möchte. Wer hier vermeintlich ein günstiges Produkt kauft und sich dabei auf frühere Erfahrungen mit Eduard-Sätzen verlässt, erfährt in Punkto Vollständigkeit eine böse Überraschung.

Darstellbare Einheiten:

HMS Prince of Wales

Stärken:
  • hohe Detaildichte
  • tadellose Ausführung der Bauteile
Schwächen:

Dieses Set beinhaltet längst nicht alle Bauteile, die man für die Prince of Wales braucht und von diesem Hersteller auch erwartet hätte!

Anwendung:

Die z.T. sehr feinen Bauteile erfordern Erfahrung im Umgang mit Fotoätzteilen.

Fazit:

Für diesen Baustz muss ich meine Bewertung zweiteilen: Der Bausatz an sich ist sehr empfehlenswert, die Produktpolitik ist mangelhaft!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Guido Hopp - 20. September 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Prince of Wales 1/350

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Guido Hopp
Land: DE
Beiträge: 6
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
U-Boot Typ Grundhai
Lockheed T-33A Shooting Star

Alle 6 Beiträge von Guido Hopp anschauen.

Mitglied bei:
VMF-06