Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > MiG-21PFM BIG SIN

MiG-21PFM BIG SIN

(Eduard - Nr. 64810)

Eduard - MiG-21PFM BIG SIN

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:64810 - MiG-21PFM BIG SIN
Maßstab:1:48
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:Juli 2014
Preis:ca. 50 €
Inhalt:
  • 648111 MiG-21PFM interior
  • 648110 MiG-21PFM wheels
  • 648117 MiG-21PFM exhaust nozzle
  • 648049 MiG-21 wheel wells
  • 48704 MiG-21 ladder
  • 48704 R3-S / AA-2 Atoll-A
Empfohlener Bausatz:MiG-21PFM Eduard

Besprechung:

Passend zum jünsten Mitglied der MiG-21 Baureihe von Eduard, der MiG-21PFM, erschien in der "BiG-Sin" Reihe ein entsprechendes Ergänzungsset. Nicht weniger als sechs verschiedene Einzelsets aus der Brassin- und PE-Serie bietet Eduard hier gebündelt an. Die Qualität und die Detailfülle ist Eduard-typisch vom Feinsten. Um die Packung interessant zu gestalten, ist sie günstiger als die Summe der enthaltenen Einzelsets. Dennoch, angesichts des Preises sicher kein Schnäppchen.

648111 MiG-21PFM interior

Der Original-Bausatz gibt diese Baugruppe schon sehr detailliert wieder, dennoch kam man um eine Vereinfachung aus Gründen der Bau- und Bezahlbarkeit nicht herum. Um sich der Komplexität eines echten MiG-21 Cockpits weiter anzunähern, ist die Verwendung des Cockpits aus der Brassin-Serie der einfachste Weg. Allein die Teilezahl ist schon beeindruckend. Ein Highlight ist die Wahlmöglichkeit beim Instrumentenbrett. Ob man es aus Resinteilen zusammenstellt oder mit Ätzteilen kombiniert oder eine reine Ätzteilvariante wählt, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Besonders erwähnenswert ist der Helm, der einen ZScha-5 darstellt. Vielleicht wäre ein ZScha-3 typischer für die Einsatzzeit der PFM, aber man muss ihn ja nicht für dieses Modell verwenden.

Eine ausführliche Bauanleitung stellt jeden Bauabschnitt exakt dar. Das ist auch notwendig, da die Komplexität des Cockpit-Bausatzes so manch anderen Komplettbausatz in den Schatten stellt.

Die Fotos vom gebauten Cockpit stammen von Eduard. Wie man sieht, es wirkt überzeugend.

MiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SIN
MiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SIN

MiG-21PFM BIG SIN

 

648110 MiG-21PFM wheels

Die Räder des Originalbausatzes sind bereits sehr stimmig in ihren Abmaßen und in ihrer Detailliertheit sicher besser als vieles, was man sonst so in Bausätzen findet. Die Brassin-Räder sind jedoch noch feiner detailliert. Das betrifft vor allem das Profil und die Beschriftung der Räder, sowie den Radkörper. In Kombination mit den beiliegenden Ätzteilen kommt man so zu einer komplexeren Detaillierung, als es mit den Teilen des Originalbausatzes möglich ist. Ebenfalls mitgeliefert werden vorgestanzte Masken, die das Lackieren erleichtern.

MiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SIN

MiG-21PFM BIG SIN

 

648117 MiG-21PFM exhaust nozzle

Ähnliches gilt für die Schubdüse. Hier kommt allerdings hinzu, dass man im verbauten Zustand sehr wenig davon sieht. Dennoch gilt, sehr durchdachter Aufbau, hohe Detaildichte und wieder einmal sinnvoll Resin- und Ätzteile kombiniert. Die Bauanleitung lässt keine Fragen offen.

MiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SIN

MiG-21PFM BIG SIN

 

648049 MiG-21 wheel wells

Auch hier sind die Resinteile sehr durchdetailliert. Der Guss ist ohne Lufteinschlüsse und verzugsfrei. Einige Details sind als Ätzteile ausgeführt. Für die Farbgebung des Bugradschachtes wäre es wahrscheinlich hilfreicher, wenn dieser mehrteilig ausgeführt worden wäre. Eine sehr schöne Ergänzung sind die Fahrwerksklappen und deren Aktuatoren in Resin.

MiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SIN

MiG-21PFM BIG SIN

 

48704 MiG-21 ladder

Ein weiteres Detailset thematisiert die Einstiegsleiter. Hier werden sich die Geister scheiden. Das Problem ist, sie soll aus Photoätzteilen gebaut werden. Sie hat damit im Unterschied zum Original ein flache Struktur, die oberen Enden sollen zudem um neunzig Grad gedreht werden, was sicher nicht sehr authentisch wirkt. Im Original besteht die Leiter aus Rohren. Im Maßstab 1:48 könnte man das durchaus nachbilden. Aber es ist wie immer eine Frage des persönlichen Geschmacks respektive Anspruchs.

MiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SIN

MiG-21PFM BIG SIN

 

48704 R3-S / AA-2 Atoll-A

So nicht unbedingt zu erwarten, finden sich auch Nachbildungen der Hauptwaffe der MiG-21PFM in diesem Set - die R3-S, und zwar in vierfacher Ausfertigung. Das dürfte im wahren Leben nur sehr selten aufgetreten sein, in der Mehrzahl war der Flieger mit maximal zwei der Raketen ausgerüstet. So ganz nebenbei: das und die fehlende Kanone trug ihr den Spitznamen "Friedenstaube" ein.  

Sollte man sich also für die typische Bewaffnung entscheiden, hat man zwei sehr schöne Modelle der R3-S "übrig". Neben den Raketenkörpern und den Leitflächen aus Resin liegt auch eine kleine Photoätzplatine und ein Bogen Abziehbilder bei. Damit ist alles vorhanden, um eine realistische Nachbildung dieser weit verbreiteten Luftkampfrakete zu erstellen.

MiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SINMiG-21PFM BIG SIN

MiG-21PFM BIG SIN

 

Anwendung: Das Set kann ganz klar nur dem fortgeschrittenen oder sehr ambitionierten Modellbauer empfohlen werden. Der Umgang mit Resin- und Ätzteilen sollte dem Anwender vertraut sein. Angesichts der schieren Teilemenge sollte man auch über eine gute Portion Geduld verfügen.

Fazit:

Können die Resinteile der Brassin-Sets allesamt überzeugen, ist die Leiter sicher streitbar. Der Preis des Gesamtpaketes ist dem Inhalt angemessen. Die Frage aber, ob man wirklich alles aus dem Set unbedingt benötigt, wird nicht immer gleich beantwortet werden. Eine wertvolle Ergänzung ist es in jedem Falle.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Kai Röther - 12. September 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > MiG-21PFM BIG SIN

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Kai Röther
Land: DE
Beiträge: 23
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 V-6
MiG-15UTI

Alle 23 Beiträge von Kai Röther anschauen.

Mitglied bei:
FFMC - Flugzeugforum-Modellbauclub