Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Bf 109G-2

Bf 109G-2

(Eduard - Nr. 82116)

Eduard - Bf 109G-2

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:82116 - Bf 109G-2
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Februar 2017
Preis:ca. 38 €
Inhalt:
  • Abdeckmasken
  • 14 Klarsichtteile
  • 191 graue Kunststoffteile
  • Fotoätzbogen
  • Bauplan
  • Decals

Besprechung:

Eduard - Bf 109G-2

Da einem jeden Modellbauer, insbesondere dem potentiellen Käufer der 109 Bausätze, die Gussäste der eduard 109-Reihe bekannt sind, verzichte ich mal auf das Runterrasseln der Spritzgussbilder als Ganzes und konzentriere mich lieber auf die Details, die diesen Bausatz ausmachen. Die 191 grauen Kunststoffteile sind von gewohnt hoher Qualität und bestechen durch feine Details in allen Bereichen. Da dies ein abgeänderter Bausatz der G-5/6 ist, sind auch die Teile der G-5/6 enthalten, jedoch im Plan farblich abgesetzt.

Schon anhand des Rumpfspritzlings erkennt man, dass dieser den Ursprung des G-5/6 Bausatzes hat und lediglich die Rumpfschalen ausgetauscht wurden. Bei meinem Besuch bei eduard zum Novemberfest wurde gezeigt, wie das Baukastensystem der Spritzlingformen gut durchdacht wurde. Bei dem Bausatz der G-2 kann man erkennen, dass der Rumpfteil diesem der G entspricht und der vordere Teil abgeändert wurde. Die Zündkerzenbelüftungen sind angebracht, jedoch die Beuleneinsätze der G5/6 wegen der MG131 entfallen, also ein korrekter G-2/4 Rumpf. Einzig ob die frühen Gs schon die ovale Wartungsklappe unterhalb des Leitwerks (Backbord) hatten ist mir noch nicht ganz klar, da ich dies auf Fotos noch nicht lokalisieren konnte.

Bei der Hinzugabe der Flügel wurde bedacht, dass die späten G-2 auch die größeren Reifen hatten, hierbei hat eduard also mal wieder gute Arbeit geleistet und die Beulen berücksichtigt. Dem Bausatz liegen somit zwei Flügelvariationen bei, zum einen die mit der Bereifung 650x150, also ohne Beulen, sowie die mit der Bereifung 660x160 mit Beulen an den Flügeloberseiten.

Von den 14 Klarsichtteilen sind lediglich sechs für diesen Bausatz bestimmt, der Rest stammt von den Vorgängern G-5/6. Diese sind den Kunststoffteilen ebenbürtig und gewohnt von sehr guter Qualität, Detaillierung und sehr klar.

Eduard - Bf 109G-2

Eduard - Bf 109G-2

Eduard - Bf 109G-2

Eduard - Bf 109G-2

Eduard - Bf 109G-2

Die Decals sind von gewohnt hoher Güte, auch wenn sie aus dem Hause eduard selbst und nicht, wie üblich, von Cartograf stammen. Diese sind hauch fein und nicht versetzt bedruckt. Teilweise erkennt man sogar die Aufschrift für das Wartungspersonal in altdeutscher Schrift, ob diese der Realität entspricht bleibt offen, originell ist es allemal.

Die beigefügten Fotoätzteile sind dem Cockpit, den Wasserkühlern und kleineren Außenteilen vorbehalten. Diese machen einen guten Eindruck, wobei die Farbgebung des Armaturenbrettes meines Erachtens nach schon immer etwas zu grob pigmentiert war und ist.

Der Bauplan ist mal wieder absolut das Maß aller Dinge und macht bereits beim ersten Einblick Lust das Modell anzufangen. Die enthaltenen Profile, welche zum Anbringen der Decals hilfreich sind, tun ihr Übriges und motivien auf ein Neues das Modell zu vollenden.

Eduard - Bf 109G-2

Bf 109G-2Bf 109G-2Bf 109G-2Bf 109G-2

Bf 109G-2

 

Darstellbare Maschinen:
  • Bf 109G-2/trop, 2./ JG 77, Matmata, Tunesien, Frühjahr 1943
  • Bf 109G-2/R-6/trop, W. Nr. 13916, Fw. Hans Döbrich, 6./ JG 5, Alakurtti, Finland, Februar 1943
  • Bf 109G-2/R6, Lt. Walter Krupinski, 6./ JG 52, Maykop, Russland, Oktober 1942
  • Bf 109G-2/R6 W. Nr. 13949, Mj. Hans Hahn, II./ JG 54, Rjelbitzy, Russland, Januar 1943
  • Bf 109G-2/R6, W. Nr. 13633, Hptm. Wolf-Dieter Huy, 7./ JG 77, Tanyet Harun, Ägypten, Oktober 1942
Stärken:
  • Absolute vorzeigbare Detaillierung
  • Variantenvielfalt (G2 und G4)
  • keinerlei Gusshaut erkennbar
  • Decals von sehr guter Qualität
  • Ätzteile
  • Bauplan erstklassig
Schwächen:
  • keine ersichtlich
Anwendung: Absolut für den Neuling geeignet.

Fazit:

Ein MUSS für jeden 109 Fan, auch wenn bereits die Hasegawabausätze in einer Sammlung sind, dieser Bausatz gehört dazu!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Den Bausatz auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Oliver Peissl - 04. März 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Bf 109G-2

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Oliver Peissl
Land: FR
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 F-4
Supermarine Spitfire Mk.VIII

Alle 31 Beiträge von Oliver Peissl anschauen.