Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > M4A1 Sherman

M4A1 Sherman

(Revell - Nr. 03196)

Revell - M4A1 Sherman

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:03196 - M4A1 Sherman
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2013
Preis:ca. 15 €
Inhalt:
  • 3 Spritzrahmen in dunkelgrün
  • Decalbogen
  • Bauanleitung    

Besprechung:

Zum Vorbild

Anfang 1944 wurde der verbesserte Typ des Sherman M4A1 eingeführt. Zu den Verbesserungen gehörten unter anderem eine lange 76 mm Kanone, ein komplett neuer Turm und eine Gussstahlwanne. Dies ist an der Version auch sehr auffällig, denn die Wanne ist abgerundet und besitzt im Gegensatz zu späteren Versionen keine Kanten. Dennoch blieben Mängel in der Panzerung am Bug und den Seiten, weshalb das Fahrzeug oft zusätzlich gepanzert wurde. Da das Fahrzeug in großer Stückzahl produziert wurde und sehr beweglich war, konnte man gegen die qualitativ besseren deutschen Panzer bestehen.

(Quelle: Bauanleitung)  

Revell - M4A1 Sherman

Der Bausatz

Bei diesem Bausatz handelt es sich um den Matchboxbausatz von 1994, welcher von Revell nun wiederaufgelegt wurde. Richtigerweise handelt es sich bei dem Fahrzeug nicht um den M4A1, sondern um den M4A1 (76)W mit veränderten Turm und der 76 mm Kanone.

Revell - M4A1 Sherman

Das Modell ist unkompliziert aufgebaut, es gibt keine Bordwerkzeuge oder zusätzliche Panzerung. Dies ist nicht wirklich ein Nachteil, da die meisten Shermans ebenso einfach aufgebaut waren, aber nett wäre es dennoch gewesen, wenn man ein paar Sandsäcke oder ähnliches dazu getan hätte.

Revell - M4A1 Sherman

Der Bau beginnt mit dem Fahrwerk und den Ketten, anschließend wird schon die Wanne aufgesetzt und der Turm zusammen gebaut. Hier gibt es auch ein paar Unsauberkeiten an den Teilen, welche behoben werden sollten. Die Teile sind alle gut detailliert und besonders die Wanne ist recht gut dargestellt.  

Revell - M4A1 Sherman

Kritik muss ich allerdings bei der Kanone und dem Browing MG loswerden, denn beide sind an der Mündung geschlossen und die Mündungsbremse scheint zu prominent geraten bzw. sogar komplett falsch zu sein, weshalb das Modell wirklich etwas spielzeugmäßig wirkt. Am besten schaut man sich hier nach Alternativteilen um.

Revell - M4A1 Sherman

Theoretisch ist es möglich, alle Luken geöffnet darzustellen, dies bringt aber nur etwas, wenn man eine Besatzung dazu hat. Leider sind Figuren als Beigabe in einem Bausatz selten geworden. Ich hoffe, dass dies irgendwann wieder anders wird, zurzeit sind mir da nur die Bausätze von Tamiya und Miniart bekannt, oder eben die alten Matchbox-Kits, wo es solche Beigaben noch gibt.

Revell - M4A1 Sherman

Die Decals

Die Abziehbilder wurden bei Hobbico in Italien hergestellt und sind versatzfrei gedruckt. Sie ermöglichen den Bau von zwei Fahrzeugen: einen amerikanischen Sherman der 1. Panzerdivision und einen der 5. französischen Panzerdivision in Paris 1944.

Revell - M4A1 Sherman

Die Bauanleitung

Der Bausatz kommt mit der alten schwarz-weißen Anleitung daher. Erfreulicherweise gibt es hier noch ein paar Sätze zum Vorbild, welche ich gerne als Einleitung vor dem Bau lese, gefolgt von den Sicherheitshinweisen und Farben, von denen man doch relativ wenige braucht. Auf Seite 5 findet man die typische Übersicht der Gussrahmen und Teile. Die Zeichnungen für den Bau selber passen auf eine Doppelseite und sind in zwölf einfachen Schritten erklärt. Es folgen zwei Bemalungsvorschläge, anschließend sollte der ambitionierte Modellbauer das Fahrzeug noch altern, was wie immer nicht in der Anleitung angegeben ist.  

M4A1 ShermanM4A1 ShermanM4A1 ShermanM4A1 ShermanM4A1 ShermanM4A1 Sherman

M4A1 Sherman

 

Darstellbare Fahrzeuge:
  • M4A1 (76)W der 1. Armoured Division, 1. Tank Battalion, A-Company, Tank No. 5
  • M4A1 (76)W der Freien  französischen Armee, 5. EME DB-1er CUIR (5. französische Panzerdivision) 2. Company, Paris 1944 
Stärken:
  • wenig Teile, schneller Bau
  • ausreichend Details
Schwächen:
  • Mündungsbremse ist falsch und sollte ausgetauscht werden
  • Man hätte noch zusätzliche Panzerung, wie z.B. Sandsäcke und Werkzeuge hinzugeben können
  • falsche Fahrzeugbezeichnung
Anwendung:

Ein schön detaillierter Anfängerbausatz, der aber auch für Fortgeschrittene eine gute Basis bietet. 

Fazit:

Für einen guten Preis bekommt man ein solides Modell, welches für ein kleines Projekt zwischendurch nur zu empfehlen ist. Auch hier gilt wieder: bei Revell 1:72 Panzer kann man eigentlich nichts falsch machen.

Diese Besprechung stammt von Andy Hartung - 02. Februar 2019

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > M4A1 Sherman

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Andy Hartung
Land: DE
Beiträge: 11
Dabei seit: 2018
Neuste Artikel:
Kübelwagen Typ 82
M7 HMC Priest

Alle 11 Beiträge von Andy Hartung anschauen.