Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Bf 109E-1

Bf 109E-1

(Eduard - Nr. 8261)

Eduard - Bf 109E-1

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:8261 - Bf 109E-1
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Februar 2012
Preis:ca. 25 €
Inhalt:
  • 151 olivefarbene Spritzgussteile
  • 5 Teile aus klarem Spritzguss
  • 2 Platinen Photoätzteile, eine davon bedruckt
  • Vorgestanzte Masken als Lackierhilfe
  • Markierungen für 5 Vorbilder
  • Wartungsaufschriften auf separatem Abziehbilderbogen

Besprechung:

Eduard - Bf 109E-1

Eduard bleibt sich treu und verwöhnt die Modellbauszene in ziemlich kurzen Abständen mit immer neuen Kits. Wusste bereits die letzte Neuentwicklung MiG-21 schwer zu beeindrucken, wird hier erneut eins drauf gesetzt.

Aber der Reihe nach. Der zu besprechende Bausatz thematisiert die legendäre Bf 109 in der frühen Version E-1. Diese wurde im spanischen Bürgerkrieg zum ersten Mal im scharfen Schuss getestet und blieb bis in den zweiten Weltkrieg hinein im Bestand der deutschen Luftwaffe. Der wesentlichste Unterschied zu den Vorgängermodellen war der neue Motor. Statt der bis dahin verwendeten Jumo wurden ab der Version E Triebwerke von Daimler Benz verbaut, bei der Version E-1 war das der DB-601A. Heraus kam ein noch leistungsfähigeres Jagdflugzeug als es ohnehin schon war.

Eduard hatte die Bf 109E bereits im Jahre 2009 im Maßstab 1:32 vorgestellt. Der Bausatz wurde von der Szene wohlwollend aufgenommen und zwei kleine geometrische Korrekturen im Laufe der Produktion machten diesen zum besten Bausatz einer Bf 109E überhaupt. Kein Wunder also, dass man im ebenfalls sehr verbreiteten Maßstab 1:48 nachlegt. Allerdings wurden hier nicht nur die Daten "runterskaliert", sondern vielmehr weiter optimiert. Der prinzipielle Aufbau blieb erhalten. Die Optimierungen findet man z.B. am Spornrad, dessen Aufnahme jetzt etwas realistischer ausfällt. Auch die Haube hat natürlich von vornherein die korrekte Form.

Bf 109E-1Bf 109E-1Bf 109E-1Bf 109E-1Bf 109E-1Bf 109E-1Bf 109E-1

Bf 109E-1

 

Zu den Highlights des Bausatzes zählen zu allererst die Oberflächendetails. Nieträdchen können getrost im Schrank bleiben. Dabei sind die Nietdarstellungen dezent, jedoch so, dass sie nicht sofort beim ersten Farbauftrag verschwinden. Die Darstellung der stoffbespannten Ruder steht dem in nichts nach. Das ist einfach klasse!

Desweiteren sind bis auf die Höhenruder sämtliche Steuerflächen (Quer- und Seitenruder, Landeklappen) sowie die Kühlerklappen als separate Bauteile ausgeführt. Sie in Funktion darzustellen, ist also ohne weiteren Aufwand möglich. Sehr zu begrüßen ist die Bauteiltrennung der Räder. Die Felgen und Reifen liegen als Einzelteile vor – eine Bemalung ist somit sehr einfach.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Darstellung des Triebwerkes. Es liegt komplett (incl. Decals) bei. Es dürfte ein Novum sein, vor der Entscheidung zu stehen: offene oder geschlossene Darstellung, bei ähnlichem Aufwand und ohne zusätzliches Material. Die Auspuffrohre sind hohl, alles andere als eine Selbstverständlichkeit in diesem Maßstab.

Das Cockpit lässt wenig Raum für Verbesserungen, alles ist vorhanden. Auch hier überzeugen die vielen kleinen Details in ihrer Ausgeprägtheit und Schärfe der Ausformung. Die Grundlage bilden Spritzgussteile. Diese werden mit Photoätzteilen ergänzt.

Ein Beispiel noch für die Detailliertheit des Bausatzes: für die Einstellung des Winkels der Höhenflosse gibt es im Original ein Handloch und eine Stellschraube in der Finne des Seitenleitwerkes, man kann es sich denken, es ist im Modell nachgebildet.

Seitenteil des Motorblockhohle Auspuffkrümmerobere Abdeckung des Motorblocksvorderer und hinterer MotorabschlussMotorverkleidung, wie im Original als ein TeilAbdeckung der MGsFrontabschluss des Rumpfes und Kopfpanzer
Cockpitrückwand mit BatteriefachdeckelMotor- und Cockpitteile, PropellerspinnerOberflächendetailsditoFahrwerksschachtNiete, Niete, Niete ...detaillierte Fahrwerksklappen
Reifen mit Beschriftungdavon separiert, die mehrteiligen FelgenKühlerstoffbespannte QuerruderLandeklappenHöhenteitwerkandere Seite
SeitenruderKlarsichtteile

Seitenteil des Motorblock

Seitenteil des Motorblock 

Was die Baubarkeit angeht, so lassen erste Bauberichte darauf schließen, dass die Passgenauigkeit des Kits sich nahtlos an die hohe Qualität der hier beschriebenen Einzelteile anschließt – sprich, sie ist hervorragend. Ein erstes Zusammentapen der Hauptbauteile bestätigt den Eindruck.

Bf 109E-1Bf 109E-1Bf 109E-1

Bf 109E-1

 

Kommen wir zur weiteren Ausstattung des Bausatzes. Diese ist wie bei Eduard inzwischen üblich komplett, das heißt die Spritzgussteile werden um zwei kleine Platinen Photoätzteile, einen Bogen vorgestanzte Masken als Lackierhilfe, zwei Abziehbilderbögen und eine vollfarbig gedruckte Bauanleitung ergänzt. Die Auswahl der Markierungsoptionen spannt einen Bogen vom Beginn des zweiten Weltkrieges im September 1939 bis zur Luftschlacht um England im Spätsommer 1940. Dabei werden die einzelnen Muster nicht nur benannt, vielmehr gibt ein kleiner Einführungstext einen kurzen Überblick über die zum jeweiligen Muster verfügbaren Informationen. Die Decals als solche sind von Cartograph produziert und wie immer perfekt gedruckt.

Eduard - Bf 109E-1

Darstellbare Maschinen:
  • Braune 13, Fw. Kurt „Kuddel“ Ubben, 6.(J)/TrGr.186, März 1940 
  • Rote 1, W.Nr. 4027, Hptm. Hannes Trautloft, Staffelkapitän 2./JG 77, September 1939 
  • Gelbe 2, 6./JG 52, Calais, Frankreich, September 1940
  • Gelbe 11, Fw. Arthur Beese, 9./JG 26, August 1940

Fazit:

Auch wenn die Bf 109 in der Version E von vielen Herstellern in 1:48 bereits berücksichtigt ist, setzt der Bausatz von Eduard neue Maßstäbe. Der Grad der Detailliertheit, insbesondere der Oberflächen, setzt diesen Bausatz deutlich von der Konkurrenz ab. Verstärkt wird dieser Eindruck durch die Ausstattung des Bausatzes mit hochwertigen Zusätzen.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Den Bausatz auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Kai Röther - 21. Februar 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Bf 109E-1

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Kai Röther
Land: DE
Beiträge: 23
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 V-6
MiG-15UTI

Alle 23 Beiträge von Kai Röther anschauen.

Mitglied bei:
FFMC - Flugzeugforum-Modellbauclub