Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Bf 110E weekend edition

Bf 110E weekend edition

(Eduard - Nr. 84144)

Eduard - Bf 110E weekend edition

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:84144 - Bf 110E weekend edition
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:April 2012
Preis:ca. 20,-Euro
Inhalt:
  • 10 Gussrahmen, davon 2 mit Klarsichtteilen
  • Abziehbilder
  • Bauanleitung
  • Bemalungshinweise auf Kartonbox

Besprechung:

Immer wieder schön: der ausgebreitete Inhalt der Schachtel (Quelle: Eduard)
Immer wieder schön: der ausgebreitete Inhalt der Schachtel (Quelle: Eduard)

Diese Weekend-Edition der Bf 110E in 1:48 wird allen Fans dieses Zerstörers gefallen. Die Details dieses Kits sind über jeden Zweifel erhaben. Das Motto "man kann wegen der präzisen Detailierung ruhig auf Zurüstteile verzichten" ist hier Programm, der Bausatz enthält weder Fotoätzteile noch Bemalungsschablonen. Der ambitionierte Bastler sieht sich im Geiste schon in stundenlanger Schnibbelei versunken, wenn er die einzelnen Segmente der Klarsichtteile mit winzigen, einzelnen Fitzelchen von Klebeband maskieren muss. Für alle anderen lohnt sich die zusätzliche Investition in die separat von Eduard erhältlichen, bereits vorgefertigten Abdeckmasken.

  • Länge des Modells: 250mm
  • Spannweite: 338mm
  • Bauteile: 340.

Unverdruckte Beschriftungen aus eigener Herstellung. Sehr zweckmäßig: die präzise gedruckten Instrumente können anstelle von Ätzteilen verwendet werden. (Foto: Eduard)
Unverdruckte Beschriftungen aus eigener Herstellung. Sehr zweckmäßig: die präzise gedruckten Instrumente können anstelle von Ätzteilen verwendet werden. (Foto: Eduard)

Die Decals wurden von Eduard gedruckt und erlauben die Darstellung einer Maschine der 1. Zerstörerstaffel/ JG 77, Leutnant Felix-Maria Brandis, Malmi, Finland, 1942.

(Grafik: Eduard)
(Grafik: Eduard)

(Foto: Eduard)
(Foto: Eduard)

Auch der für die frühe C-Variante vorgesehene Dackelbauch und zwei verschiedene Bugspitzen sind dabei. (Foto: Eduard)
Auch der für die frühe C-Variante vorgesehene Dackelbauch und zwei verschiedene Bugspitzen sind dabei. (Foto: Eduard)

(Foto: Eduard)
(Foto: Eduard)

Beachte die separaten Steuerflächen (Foto: Eduard)
Beachte die separaten Steuerflächen (Foto: Eduard)

Viele Kleinteile bereichern den Bausatz mit feinen Details. (Foto: Eduard)
Viele Kleinteile bereichern den Bausatz mit feinen Details. (Foto: Eduard)

Ein ganzer Spritzling mit Zusatztanks, Bomben und Aufhängungen. Die Raketen und Startrohre wandern in die Restekiste. (Foto: Eduard)
Ein ganzer Spritzling mit Zusatztanks, Bomben und Aufhängungen. Die Raketen und Startrohre wandern in die Restekiste. (Foto: Eduard)

Darstellbare Maschinen:
  • 1. Zerstörerstaffel/ JG 77, Leutnant Felix-Maria Brandis, Malmi, Finland, 1942.
Stärken:
  • hervorragende Detaillierung
  • interessante Markierung
  • preiswerte Variante
Schwächen:
  • keine Abdeckmasken für die Klarsichtteile vorhanden
Anwendung: Wegen der zahlreichen, teilweise winzigen Bauteile nur für geduldige Bastler geeignet. Insbesondere das manuelle Abkleben der Klarsichtteile dürfte zur Geduldprobe werden.

Fazit:

Eine gute Zusammenstellung der notwendigen Bauteile und der Verzicht auf zusätzlichen Schnickschnack macht diesen Bausatz recht preiswert und man kann ein beeindruckendes Modell entstehen lassen. Empfehlenswert!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Den Bausatz auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Alexander Jost - 18. September 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Bf 110E weekend edition

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Alexander Jost
Land: DE
Beiträge: 91
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
General Dynamics F-16 DG
Mirage 2000D

Alle 91 Beiträge von Alexander Jost anschauen.