Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Messerschmitt Bf 110 C/D/E

Messerschmitt Bf 110 C/D/E

(Eduard - Nr. R0005)

Eduard - Messerschmitt Bf 110 C/D/E

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:R0005 - Messerschmitt Bf 110 C/D/E
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juni 2008
Preis:ca. 125 €
Inhalt:
  • 16 olive/braune Spritzrahmen für 2 Modelle
  • 4 Spritzrahmen aus Klarsichtmaterial
  • 4 durchgehend farbige Bauanleitungen
  • 9 Photoätzplatinen
  • Instrumentenbrett 1:4 (Grundplatte, Klarsichtteile, Aufkleber, Photoätzteile, Bauanleitung)
  • 2 Decalbögen
  • 2 Maskensets
  • 8 Resinteile für Aupuffrohre, Tropenfilter und Wechselmagazine
  • 1 tiefgezogene Haube

Besprechung:

Da sich an der Faktenlage wenig geändert hat, sei bezüglich der Historie mal ausnahmsweise auf den bereits besprochenen Kit der Bf-110C verwiesen.

Nach dem Erscheinen der vielbeachteten Bf 110 E im September 2007 und der Version C im Dezember 2007 war es nur logisch, das Eduard mit einer Sonderedition nachlegt. In diesem Falle ist das Modell Eduard sogar gleich eine "Royal Class Box" wert. Darin befinden sich Teile für zwei komplette Modelle mit jeder Menge Zubehör. Wer die Kiste beim ersten Mal auspackt, sollte sich genau merken, wie alles gestapelt ist. Tut man dies nicht, hat man ernsthafte Schwierigkeiten den Deckel beim Wiedereinpacken zu verschließen.

Messerschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/E
Messerschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/E

Messerschmitt Bf 110 C/D/E

 

Kennzeichnend für die ersten beiden Ausgaben Eduards Bf 110 waren die sehr gute Widergabe der Proportionen des Originals verbunden mit einer erstklassigen Ausführung der Spritzgussteile. Die mitunter sehr kritische Modellbauszene konnte bisher keine Fehler ausmachen - das will etwas heißen. Weder Auswerfermarkierungen in später sichtbaren Bereichen noch irgendein Verzug sind festzustellen. Panellinien sind versenkt ausgeführt und an einigen Stellen befinden sich feine Nietreihen.

Es verwundert also nicht, das sich an den Spritzgussteilen der aktuellen Ausgabe nichts geändert hat. Jedoch liegen zwei neue Spritzrahmen bei ("P" und "Q") bei, die den Bau neuer Varianten ermöglichen. Spritzrahmen "Q" enthält zwei Rumpfschalen zur korrekten Darstellung der Version D. Das typische für diese Version ist ein längeres Rumpfheck, in welchem im Original ein Schlauchboot und weitere Überlebensausrüstung untergebracht waren. Der zweite neue Spritzrahmen enthält Teile zur korrekten Darstellung einer Bf 110 E mit Tropenausrüstung - zwei komplette Motorgondeln mit dem charakteristisch tieferen Ölkühler. Weiterhin finden sich am Rahmen "P" Teile für ein Funkmessvisier (FuG 202 "Lichtenstein BC") einer Nachtjagdvariante der Version E, neue Seitenleitwerke mit größerem Trimmruder und geschlossene Propellerspinner. Der hohe Grad der Detaillierung wird auch bei den neuen Spritzlingen konsequent beibehalten. Als Ergänzung zur Tropenversion liegen dem Bausatz Teile für die Laufteinläufe aus Resin bei.

Die Bauanleitung ist im Format A4 und durchgehend farbig gedruckt. Sie führt Schritt für Schritt mit verständlichen Zeichnungen durch den Bau. Absolute Klasse sind die zwölf farbigen Vierseitenrisse am Ende. Allein diese Risse sucht man in der Literatur oft vergebens.

Messerschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/E

Messerschmitt Bf 110 C/D/E

 

Zubehör

Es wäre kein Kit von Eduard, wenn nicht ein Satz Ätzteile beiliegen würde. Und es wäre keine "Royal Class Box", wenn es bei einem Bogen bleiben würde. Vier verschiedene Sätze helfen in allen Bereichen des Modells Verfeinerungen zu erzielen. Das ganze für zwei Modelle plus einer Wartungsbühne als Bonus macht dann neun Bögen Photoätzteile. Eine separate Bauanleitung sowohl für die Wartungsbühne als auch für die vier Sätze sind selbstverständlich vorhanden.

Ein weiteres sinnvolles Zubehör findet sich in Form der vorgestanzten Masken. Das Lackieren der Haube wird dadurch wesentlich unterstützt. Auch die Masken sind zweimal dem Bausatz beigelegt.

Messerschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/E

Messerschmitt Bf 110 C/D/E

 

Eines der ganz großen Highlights dieses Bausatzes stellt die Nachbildung eines Instrumentenbrettes im Maßstab 1:4 dar. Grundlage ist ein in dunkelgrauem Kunststoff gespritzter Instrumententräger. Dieser wird um verschiedene Aufkleber (Instrumente), Klarsichtteile, Metallätzteile (Hinweisschilder) und Knöpfe, Hebel und Instrumentenrahmen aus schwarzen Kunststoff ergänzt. Eine separate Bauanleitung zeigt, wo was hingehört. Das fertige Instrumentenbrett ist mit Sicherheit ein Hingucker auf jeder Ausstellung.

Messerschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/E

Messerschmitt Bf 110 C/D/E

 

In der für den deutschen Markt bestimmten Version des Bausatzes wurde das ursprünglich enthaltene EK entfernt (auf der Rückseite ist ein HK, darf deshalb in D nicht verkauft werden). Als Ersatz legt Eduard diverse Teile bei. Als da wären Auspuffrohre (für 1 Modell), welche in ihrer Art sehr stark an Quickboost erinnern. Das ist kein Nachteil, die Qualität ist Spitze - der Abguß ist blasenfrei und die Teile sehr dünnwandig. Des weiteren finden sich Ersatzmagazine für das rückwärtige MG 15 (ebenfalls aus Resin) und eine Klarsichthaube als Tiefziehteil. Da die Hauben aus Spritzguß eigentlich schon sehr gut sind, wird man sehen, ob sich für die teifgezogenen Hauben ein Anwender findet.

Messerschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/E

Messerschmitt Bf 110 C/D/E

 

Decals

Nicht weniger als zwölf verschiedene Maschinen liegen als Decaloption dem Kit bei. Dabei werden alle typischen Einsatzbemalungen bis zur Variante E berücksichtigt, inklusive zweier schwarzer Nachtjäger. Die Abziehbilder glänzen, sind dünn und sehr genau gedruckt.

Hin und wieder findet man auf Abziehbildern ausländischer Hersteller Rechtschreibfehler. Nicht so bei Eduard - auch ein Ausdruck der Sorgfalt, mit der man bei Eduard zu Werke geht.

Messerschmitt Bf 110 C/D/EMesserschmitt Bf 110 C/D/E

Messerschmitt Bf 110 C/D/E

 

Darstellbare Maschinen:
  • Bf 110 C, 6./ZG 2, Eberhard Heinlein, Gyancourt, Frankreich, 1940 6./ZG
  • Bf 110 C, I.(Z)/JG 77,Theodor Weissenberger, Kirkenes, Norwegen, September, 1941
  • Bf 110 C-7 Trop. W.Nr 3100, 6./ZG 1, UdSSR, 1942
  • Bf 110 D, 9./ZG 26, W.Nr. 3406, Sizilien, 1941
  • Bf 110 D-0, W.Nr. 3170, Lt. Felix Brandis, Uffz. Guntram Weigl, 1.(Z)/JG 77, September 16th, 1941
  • Bf 110 E 7./ZG26, Mittelmeerraum, 1941/42
  • Bf 110 E, 1./Erg. Zerst. Gr. Deblin-Irena, Polen, Dezember, 1942
  • Bf 110 E, Stab II./NJG 1, Deelen, Holland, Frühjahr, 1942
  • Bf 110 E "Dackelbauch", 5./NJG1, Deelen, Holland, Frühjahr, 1941
  • Bf 110 E, W.Nr. 3866, Hans-Joachim Jabs, Staffelkapitän 6./ZG 76, Argos, 1941
  • Bf 110 E-2 Trop, 1./ZG 1, UdSSR, 1942
  • Bf 110 E-2 Trop, 7./ZG 26, Libyen, 1942

Fazit:

Bei Eduard wird nach wie vor geklotzt und nicht gekleckert. Die Aufmachung und der Inhalt hinterlassen einen sehr hochwertige Eindruck - Superlative sind angebracht. Gemessen daran, relativiert sich der auf den ersten Blick hohe Preis gewaltig. Eine Bf 110 in der Orangebox (Einzelbausatz) kostet um die 40 Euro. Instrumentenbretter in ähnlicher Weise gibt es als Bausatz von Propagteam (allerdings nicht für Bf 110) für mindestens 60 Euro. Das zusammen genommen überschreitet schon den Preis für die "Royal Class Box 0005". Wenn man dann noch die Ätzteile, Resinteile und den Abziebilderbogen berücksichtigt, wird deutlich, das hier sehr viel für einen Preis von um die 125 Euro geboten wird.

Das die Modelle auch zu einem sehr ordentlichen Ganzen zusammengesetzt werden können, zeigen erste Veröffentlichungen im Internet und in der Presse. Dennoch muß man ganz klar sagen, daß dieser Kit aufgrund der Komplexität dem Anfänger nicht empfohlen werden kann (mit Ausnahme des Instrumentenbrettes in 1:4). Aber ich denke, das ist auch nicht die Zielgruppe.

BTW: Ich bin gespannt, ob es von der Bf 110 auch eine "Weekend-Edition" geben wird, aber die wird dann wahrscheinlich ohne Cockpit ausgeliefert oder umgetauft werden müssen - "Endlessweeks-Edition". ;o)

Weitere Infos:

Referenzen:
  • "Falkenjahre" Wolfgang Falck – Neunundzwanzigsechs - ISBN 9783980793520
  • "Nächte im Bomberstrom" Paul Zorner – Neunundzwanzigsechs – ISBN 9783980793599
  • "Messerschmitt Bf 110" Teil 1 bis 3 - Kagero – ISBN 8389088-66-5, 83-89088-83-5, 83-89088-98-3
Anmerkungen:

Sowohl beim besprochenen, als auch bei allen anderen Kits von Eduard aus jüngerer Vergangenheit fallen immer wieder die sehr guten Farbprofile auf. Es würde mich nicht wundern, wenn Eduard demnächst eine weitere Produktlinie eröffnet, und diese Profile als Broschüre herausgibt.

Den Bausatz auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Kai Röther - 08. Februar 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Messerschmitt Bf 110 C/D/E

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Kai Röther
Land: DE
Beiträge: 23
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 V-6
MiG-15UTI

Alle 23 Beiträge von Kai Röther anschauen.

Mitglied bei:
FFMC - Flugzeugforum-Modellbauclub