Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Messerschmitt Bf 110 G-4

Messerschmitt Bf 110 G-4

(Revell - Nr. 04857)

Revell - Messerschmitt Bf 110 G-4

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:04857 - Messerschmitt Bf 110 G-4
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juni 2013
Preis:UVP 19,99 €
Inhalt:
  • 5 Spritzlinge mit total 133 Bauteilen inkl. Klarteile (gem. Herstellerangabe)
  • 1 Markierungsbogen für 2 Maschinen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Revell - Messerschmitt Bf 110 G-4

Zur Historie der Bf 110 braucht an dieser Stelle nichts mehr gesagt werden. Bei den diversen Bausatzvorstellung in den anderen Maßstäben ist diese schon besprochen worden. Deswegen kommen wir hier direkt zur „Hardware“:

Dem Bausatz ist kaum anzumerken, dass er schon fast 20 Jahre alt ist. Die Qualität der Details (z.B. versenkte Gravuren) ist immer noch auf Höhe der Zeit und braucht sich nicht hinter der Konkurrenz aus CZ zu verstecken. Hier und da ein wenig „Fischhaut“ - das ist dann aber auch schon alles. Bei dieser Auflage lässt Revell die ursprünglich vorgesehenen Figuren weg (siehe roter Beipackzettel). Beim Text des Zettels hat das Übersetzungsprogramm wohl noch noch auf „polnisch“ gestanden. Er sieht irgendwie improvisiert aus…

Besonders hervorzuheben ist das detaillierte Cockpit. Da sind Resin-Austauschteile überflüssig. Selbst die Verkabelung ist schon dargestellt. Höchstens Details wie Sitzgurte oder andere Accessoires (z.B. Kartentasche, Beschilderung oder Bremsleitungen am Fahrwerk) können noch selbst ergänzt werden. Wer die Ruderflächen oder Vorflügel in einer anderen Position darstellen möchte, muss leider zur Säge greifen. Der Bausatz bietet hier keine Alternative an. Positiv ist ebenfalls, dass die Reifen „ab Werk“ schon belastet dargestellt sind und damit das Gewicht der Maschine simulieren.

Die Radarantennen des Bausatzes sind nicht schlecht - aber wer ein wenig "supern" möchte, der sollte an dieser Stelle auf gedrehte Messingteile zurückgreifen. Die sehen noch realistischer aus und verbiegen sich nicht so leicht oder brechen ab.

Die Bauanleitung besteht aus 15 Seiten mit großformatigen Zeichnungen und ist damit leicht verständlich. Der Markierungsbogen ist matt gedruckt. Neben Decals für das Instrumentenbrett sind auch eine Vielzahl von Wartungshinweisen enthalten. Die zwei möglichen Darstellungsoptionen für zwei G-4 Nachtjäger sind sehr dekorativ.

Revell - Messerschmitt Bf 110 G-4

Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4
Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4

Messerschmitt Bf 110 G-4

 

Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4
Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4Messerschmitt Bf 110 G-4

Messerschmitt Bf 110 G-4

 

Darstellbare Maschinen:
  • Bf 100 G-4, D5+DS, 8./NJG 3, Skrydstrup, Dänemark, Juni 1944
  • Bf 110 G-4, WNr. 160619, 3C+DK, 2./NJG 4, Langendiebbach, Deutschland, Februar 1945
Stärken:
  • Für das Cockpit sind keine Resin-Austauschteile notwendig.
  • Attraktive Markierungsmöglichkeiten.
  • Etwa 1/3 günstiger als der Eduard-Bausatz.
Schwächen:
  • Kleine Unsauberkeiten in Form von "Fischhaut".
  • Ruderflächen sind nicht beweglich darstellbar.
Anwendung: Schwierigkeitsstufe 4 von 5.

Fazit:

Trotz ein paar kleinerer Schwächen ist der Bausatz immer noch auf Höhe der Zeit und daher uneingeschränkt empfehlenswert!

Wie maßstabsgetreu der Bausatz im Vergleich zum Orignal ist, kann an dieser Stelle nicht beurteilt werden. Aber bei seinem Alter werden die Fachleute das schon lange analysiert und im Netz verbreitet haben.

Weitere Infos:

Referenzen:

Eine mögliche Bezugsquelle direkt beim Bausatzhersteller gibt es hier.

Informationen über das Original gibt es hier bei Wikipedia.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 05. Dezember 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Messerschmitt Bf 110 G-4

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 T-0
North American T-6G Texan

Alle 30 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellbauclub Koblenz