Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Fw 190A-4

Fw 190A-4

(Eduard - Nr. 82142)

Eduard - Fw 190A-4

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:82142 - Fw 190A-4
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Dezember 2017
Preis:ca. 32 €
Inhalt:
  • Kunstoffteile grau
  • Klarsichtteile
  • Fotoätzteile
  • Decals
  • Masken
  • Parafilm
  • Bauplan

Besprechung:

Öffnet man diesen Bausatz mit dem vielversprechenden Deckelbild bleibt einem, im wahrsten Sinne des Wortes, die Spucke weg. Auf fünf grauen und einem klaren Spritzling verteilt sind die insgesamt 198 Kunststoff- sowie 45 Fotoätzteile plus Maskierfolie, Parafilm und Decals Inhalt dieses Kartons. Schaut man genauer hin, erkennt man bereits, was die Zukunft bringt; Holzpropeller, Zusatzpanzerung sowie Blasenhaube, Nachtjagdantennen, Zusatztanks, Abdeckungen für spätere Varianten sowie Felgen; man kann also gespannt sein. Bleiben wir jedoch mal bei diesem Bausatz der A-4

Die Spritzlinge sind sauber, fein und ohne Gusshaut Bestandteil des Kartons. Für einen Spritzgussbausatz sind die Bauteile allesamt sehr gut dargestellt und weisen eine hohe Qualität auf. Erhabene Details wie auch versenkte Strukturen sind an sämtlichen Teilen zu finden, was den Einsatz an Zurüstteilen in der Theorie überflüssig macht (ist man nicht so ein Detaillierungsfreak wie ich). Beim Betrachten der Bauteile kommt große Vorfreude auf den Bau dieses Modells auf.

Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4
Fw 190A-4

Fw 190A-4

 

Schaut man sich die Teile genauer an, erkennt man den großen Vorteil dieses Bausatzes! Denn nicht nur versenkte Blechstöße, sondern auch sämtliche Nietreihen sind hier inbegriffen. Zwar ist das schon normal an eduards Bausätzen, jedoch darf man auch nicht vergessen, dass es bis dato keinen weiteren Hersteller, welcher in dieser Masse produziert, gibt, welcher eine derart hohe Qualität an den Tag legt - und das zu diesem Preis; das muss auch mal gesagt werden! Eduard hat es mal wieder geschafft, die Kombination aus Spritzgussteilen gepaart mit farbigen wie auch farblich unbehandelten Fotoätzteilen perfekt hinzubekommen. Anders als bei älteren Bausätzen von Herstellern aus Fernost sind hier nur Cockpitteile mit Ätzteilen zu ergänzen, wobei der Rest des Bausatzes so detailreich ist, dass auf zusätzliche komplizierte Arbeiten zu verzichten ist.   

Die Markierungsmöglichkeiten sind allesamt sehr interessant! Vom Afrikaflieger bis hin zum Russlandkämpfer ist alles dabei. Die wohl bekanntesten frühen Fw190er, wie z.B. die Maschine von Siegfried Schnell-JG2, die sind hier inbegriffen. Die Abziehbilder sind aus eigener Produktion und machen einen sehr guten Eindruck. Hauchdünn und glänzend ausgeführt stehen diese denen von Cartograph in nichts nach.

Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4

Fw 190A-4

 

Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4Fw 190A-4

Fw 190A-4

 

Darstellbare Maschinen:
  • Oblt. S. Schnell, Staffelkapitän 9./JG 2, Vannes-Meucon, Frankreich, Januar 1943
  • Maj. J. Trautloft, Kommodore JG 54, Russland, Anfang 1943
  • Oblt. E. Rudorffer, Staffelkapitän 6./JG 2, Sidi Ahmed, Tunesien, Dezember 1942
  • Fw. R. Eisele, 8./JG 2, Brest-Guipavas, Frankreich, Januar 1943
  • Oblt. W. Nowotny, Staffelkapitän1./JG 54, Staraya Russa, Russland, März 1943
Stärken:
  • Details ohne Ende
  • Top Decals
  • Bauplan vom Feinsten
  • Die Glaskugel lässt Gutes ahnen!
Schwächen: ......da sucht man vergeblich
Anwendung: Durchweg auch für den Modellbauneuling zu empfehlen.

Fazit:

Zurzeit das beste Modell der Fw 190A-4 und absolut empfehlenswert!

Weitere Infos:

Referenzen:

Hier gehts zum Artikel.

Hier zum Bauplan.

Diese Besprechung stammt von Oliver Peissl - 07. Februar 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Fw 190A-4

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Oliver Peissl
Land: FR
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 F-4
Supermarine Spitfire Mk.VIII

Alle 31 Beiträge von Oliver Peissl anschauen.